Eisprinz und Herzbube ist der Debütroman von Elena Losian. Er ist sowohl als E-Book als auch als Soft-Cover erhältlich.

Klappentext[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es gibt drei Dinge, von denen Emilio überzeugt ist. Erstens: Der Lebensgefährte seines Vaters ist ein Sadist und Meister darin, ihn zum Explodieren zu bringen. Zweitens: Die Schule und ganz besonders seine Mitschüler sind einfach mal total für den Arsch. Und drittens: Der schwule Schulsprecher Nicholas ist der arroganteste Kerl unter der Sonne. Emilios ohnehin nicht allzu langer Geduldsfaden wird ein bisschen zu heftig strapaziert, als er durch ein Missverständnis mit Nicholas aneinandergerät – und ein ungewollter Kuss alles verändert ...

Vorgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der 2-teilige Roman Wie ein Kartenhaus im Sturm bildet die Vorgeschichte. In diesem erfährt man, wie sich Julian, der Vater von Emilio, und dessen Lebensgefährte kennengelernt haben und welche Schwierigkeiten beide meistern mussten.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.