Kuntergrau logo bunt.jpeg

Kuntergrau Poster.jpg

Kuntergrau ist eine schwule Webserie, die vom anyway e. V. produziert wird.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Staffel 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Beziehung von Jan und Noah läuft es nicht gut. Sie streiten sich immer häufiger und Noah würde gerne seinen BSDM-Fetisch ausleben, doch Jan will nicht. Ist ihre Beziehung noch zu retten?

Lukas ist neu nach Köln gezogen — weg von seinem Vater, der ihn nicht akzeptiert und seiner Mutter, die zu ihrem Mann hält. Er lernt in der Bank Marcel kennen und beginnt eine Affäre, die die beiden kurz darauf wieder beenden. Dann lernt er Leopold kennen und die beiden verlieben sich. Als er feststellt dass Leopold und Marcel Freunde sind, plagt ihn das schlechte Gewissen. Noch mehr sogar, als er herausfindet, dass Marcel HIV-positiv ist.

Staffel 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jan, der nun wieder single ist, hat einen neuen Freund. Als der ihn das erste Mal nach dem Sex Geld "fürs Taxi" zusteckt, weiß Jan sofort, was das zu bedeuten hat, sagt aber nichts dazu. Als Marcel ihn später dazu ermuntert, das Geld zu nehmen, da er ja so oder so mit ihm Sex habe, tut Jan dies beim nächsten Mal. Er stellt kurz darauf fest, dass er Gefallen daran findet, für Sex bezahlt zu werden. Schließlich lässt er sich von diversen Männern dafür bezahlen. Sein Ex Noah kann das nicht mit ansehen, doch er kann Jan natürlich nicht davon überzeugen, damit aufzuhören.

Auf einer Party lernt Marcel Philipp kennen, der auf seinen Flirtversuch reagiert und anstatt mit ihm Sex zu haben, beginnen sie eine Romanze. Doch beide tragen ein Geheimnis mit sich herum, das sie dem anderen mitteilen wollen, aber sich nicht trauen.

Leopold und Lukas sind wieder zusammen, doch diesmal auch mit Raphael. Zunächst wirkt die Dreierbeziehung harmonisch, doch dann bahnt sich Streit an und Raphael steht zwischen den Stühlen.

Charaktere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bilder-Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es gibt zwar bereits viele Coming-of-Age-Webserien für LGBT*s, allerdings handeln die meistens vom Coming-out von Jugendlichen und den damit verbundenen Problemen. Die Charaktere von Kuntergrau sind bereits junge Erwachsene, die sich alle schon geoutet haben. In Köln erleben sie daher Beziehungsprobleme, aber auch ganz normale Dinge, die Freunde machen, egal ob man schwul ist oder nicht.

Bereits in der ersten Staffel wurde das Thema HIV thematisiert und behutsam angegangen. Die zweite Staffel wagt an taburisiertere Themen wie Polyamorie und Prostitution heran.

Benjamin Scholz von jungsfragen hat einen Gastauftritt als ungeouteter One-Night-Stand von Marcel.

Weiterführende Links[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.