Im Buch Nur drei Worte (Originaltitel:Simon Vs. The Homo Sapiens Agenda) bzw. im Film Love, Simon geht es um den homosexuellen Jungen Simon Spier, der eine Beziehung per Mail führt.

einige Buchcovers[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

dt. Originalsugabe

dt. Filmausgabe

Portugisische Originalversion

Vieatnamesische Originalversion

englische Originalversion

Klappentext[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filmversion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

ICH MUSS IHN KENNENLERNEN. ICH HALTE ES NICHT MEHR AUS. IST MIR EGAL, WENN DAS ALLES KAPUTTMACHT. ICH BIN GANZ DICHT DAVOR, MEINEN LAPTOP ABZUKNUTSCHEN.

BLUE BLUE BLUE BLUE BLUE BLUE BLUE

Was Simon über Blue weiß: Er ist witzig, sehr weise, aber ein bisschen schüchtern. Und ganz schön verwirrend. Was Simon über Blue nicht weiß: WER er ist. Die beiden gehen auf dieselbe Schule und schon seit Monaten tauschen sie E-Mails aus, in denen sie sich die intimsten Dinge gestehen. Simon spürt, dass er sich langsam, aber sicher in Blue verliebt, doch der ist noch nicht bereit, sich mit Simon zu treffen. Dann fällt eine der E-Mails in falsche Hände - und plötzlich steht Simons Leben Kopf.


Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Charaktere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filme und Serien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.